0:1 – Starker VfB verpasst Remis im Testspiel gegen den Bonner SC nur knapp

Nach zwei Siegen gegen die Bezirksligisten Leuscheid und Westerburg und dem 1:1-Remis gegen den Oberligisten Sportfreunde Eisbachtal brachte das vierte Vorbereitungsspiel der 1.Mannschaft auf die Anfang September beginnende Rheinlandliga-Saison die erste Niederlage. Allerdings war das knappe 0:1 gegen den Regionalligisten Bonner SC nicht nur dem Resultat nach aller Ehren wert. Leider wurde die Freude über die gute Leistung des VfB-Teams durch eine schwere Verletzung von Yannick Tsannang getrübt. Wir wünschen gute Besserung !

Bei tropischen Temperaturen waren rund 200 Zuschauer ins Dr.Grosse-Siegstadion gekommen, die ein trotz der äußeren Umstände gutes und unterhaltsames Spiel sahen, in dem der VfB durchaus die Chance hatte, dem zwei Klassen höher spielenden Gast ein Unentschieden abzutrotzen. Vor allem zu Beginn waren die Bonner allerdings deutlich überlegen und erspielten sich durch schnelles Kombinationsspiel einige gute Gelegenheiten. Eine davon führte nach 21 Minuten zum einzigen Treffer der Partie. Nachdem Philipp Klappert zunächst klären konnte (Foto oben), gelang dem frei vor ihm auftauchenden Metin Kizil im zweiten Anlauf das zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 0:1.

Auch danach hatte der VfB-Keeper, wie das Bild oben beweist, alle Hände voll zu tun, um einen höheren Rückstand zu vermeiden. Nach rund einer halben Stunde aber kam die Mannschaft von Trainer Tommy Kahler wesentlich besser ins Spiel und hatte in der 33.Minute auch die erste große Ausgleichschance. Toni Foniq legte für Max Ebach auf, der aber aus halbrechter Position seinen Schuß zu hoch ansetzte. Bis zur Halbzeit gab es danach auf beiden Seiten weitere Gelegenheiten. Anil Berber kam dem Ausgleich mit seinem Fallrückzieher, der knapp am rechten Pfosten vorbeiging, am nächsten.

Oben: Rückkehrer Alexander Müller

Nach dem Wiederanpfiff verlief die Begegnung weitgehend ausgeglichen, und auch wenn die Chancendichte nun abnahm, waren die VfB-Fans unter den Zuschauern von der Leistung ihrer Mannschaft sehr angetan und sparten nicht mit Szenenapplaus. Der schönste Wissener Angriff hätte nach gut einer Stunde dann beinahe den mittlerweile verdienten Ausgleich gebracht. Max Ebach (Foto unten) ging auf der rechten Seite auf und davon und brachte eine scharfe Hereingabe in die Mitte, wo der schnell mitgelaufene Elvin Tricic aber den aufspringenden Ball nicht richtig traf und so aus 5 Metern scheiterte.

Die trotz der Hitze engagiert geführte Schlussphase war dann geprägt von einigen Fouls, sodass der souveräne Schiedsrichter Julian Jung auf beiden Seiten je zwei Mal zur gelben Karte greifen musste. Ein Gästeakteur hatte großes Glück, dass seine klare Tätlichkeit ebenfalls nur mit einer Verwarnung geahndet wurde – in einem Pflichtspiel wäre er wohl sofort zum Duschen gegangen. Die schwere Verletzung von Yannick Tsannang kam ohne gegnerische Einwirkung zustande.

Fazit: Erneut überzeugte die VfB-Elf auf breiter Front, die Neuzugänge wie auch die aus der erfolgreichen A-Jugend aufgerückten Spieler sind eine Bereicherung für den Kader. So darf es weitergehen, auch wenn bis zum Saisonstart noch allerhand Feinschliff fällig ist. Die Aufstellung gegen Bonn: Philipp Klappert, Mirkan Kasikci, Emre Bayram, Julian Wienold, Justus Stühn, Alexander Müller, Max Ebach, Yannick Tsannang, Tom Luca Greb (Foto oben), Anil Berber, Toni Foniq. Eingewechselt wurden Tim Leidig, Simon Ebach, Lukas Becher und Elvin Tricic.

Am Sonntag (9.8.) ist auch die 2.Mannschaft aktiv und tritt um 15:00 Uhr beim SV Morsbach an. Der Auftakt war vielversprechend, denn am vergangenen Wochenende gab es einen 4:3-Sieg beim A-Liga-Aufsteiger SSV Weyerbusch. Das Foto oben zeigt eine Szene aus dem Spiel mit Jakub Kordovsky und Julian Happ. Nachdem der letztjährige Klassenrivale schon nach 15 Minuten 2:0 geführt hatte, drehten Spielertrainer Felix Bably, Marlon Schumacher, Valentin Buch und Maik Schmidt das Ergebnis. Vielleicht gelingt es, beim oberbergischen Nachbarn einen weiteren Testspielsieg einzufahren.

Nachfolgend weitere Bilder vom Testspiel gegen den Bonner SC (bitte klicken zum Vergrößern).