2.Mannschaft mit 1:1-Remis gegen Malberg II im letzten Saison-Heimspiel

Die 2.Mannschaft des VfB Wissen bestritt am Sonntag ihr letztes Heimspiel der zu Ende gehenden Saison. Trotz sehr ungünstiger personeller Voraussetzungen konnte das Team überzeugen und erreichte gegen die SG Malberg II ein 1:1-Remis, wobei angesichts vieler klarer Chancen auch ein Sieg möglich gewesen wäre. Mit dem Unentschieden wurde der 3.Tabellenplatz in der Kreisliga B2 verteidigt, den es nun am letzten Spieltag beim SV Betzdorf Bruche am kommenden Sonntag zu behaupten gilt.

Auch wenn zum Abschluß im Dr.Grosse-Siegstadion kein Dreier und kein erneutes Schützenfest gelang, kann sich die Heimbilanz der VfB-Reserve in dieser Saison sehen lassen: 9 Siegen stehen 2 Remis und 2 Niederlagen bei insgesamt 54:19 Toren gegenüber, im Durchschnitt sah der Anhang also auf eigenem Gelände mehr als vier Tore. Gegen Malberg fehlte neben Kapitän Jasper Müller auch der verletzte Dennis Ferfort. Lukas Deger und Jakub Kordowsky gingen angeschlagen ins Spiel. Da wegen der Ausfälle in der ersten Mannschaft auch Felix Bably und Maik Schnell nicht verfügbar waren, sprang der Nachwuchs in die Bresche und machte seine Sache ausgezeichnet.

Leider war die Chancenverwertung im ersten Abschnitt miserabel. In den Szene im Bild oben brachte Valentin Buch den Ball zwar am Gästekeeper vorbei, doch sein Schuß wurde noch von der Linie gekratzt. So gab es statt der möglichen klaren Führung bis zur Pause sogar einen Rückstand. Allerdings hatte der souveräne Schiri Stockschläder beim Malberger Konter zum 0:1 nach 27 Minuten eine klare Abseitsstellung des Torschützen übersehen. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Christoph Lichtenfeld aus schier unmöglichem Winkel den 1:1-Ausgleich. Dabei blieb es, auch wenn es weiterhin nicht nur eine klare optische Überlegenheit, sondern auch einige gute Chancen zum Sieg gab. Noch in der letzten Spielminute hatte Alex Mildenberger aus sechs Metern das 2:1 auf dem Fuß.

Die Aufstellung gegen Malberg: Dennis Schumacher, Adrian Ueckerseifer, Felix Beib, Jakub Kordowski , André Schneider, Maik Schmidt, Christoph Lichtenfeld, Alexander Mildenberger, Lukas Deger, Pascal Freudenberg, Valentin Buch (Noah Schmidt).

Weitere Bilder vom Spiel in anhängender Galerie. (-c-Fotos: Annika Schwan)