Auch die VfB-Reserve muß mit einem 1:1 zufrieden sein – Spitzenspiel am Freitag Abend

In den vergangenen 4 Tagen hatte es die VfB-Reserve gleich zwei mal mit dem TuS Honigsesssen zu tun. Zunächst gab es gegen die erste Mannschaft des TuS im Rahmen der 4.Runde des Rheinlandpokals eine sehr unglückliche 1:2-Niederlage. Hier war Mario Petzold der Torschütze.

Am Sonntag dann gab es bei der Reserve des Lokalrivalen ein (gemessen am Tabellenstand) enttäuschendes 1:1-Unentschieden. Das große Manko in dieser Partie war die Chancenverwertung. Sogar ein Elfmeter durch Alex Diederichs blieb ungenutzt. So mußte die Mannschaft von Trainer Uwe Schmidt froh sein, am Ende durch den 1:1-Ausgleich von Markus Kluge (Foto) zumindest einen Zähler gerettet zu haben.

Am kommenden Freitag (19:30 Uhr) steht mit dem Heimspiel gegen die SG Herdorf II eine richtungsweisende Begegnung auf dem Spielplan der Kreisliga C3. Die Gäste haben in ihren bisherigen Spielen bewiesen, das sie einer der Hauptkonkurrenten um die vorderen Ränge sind.