Drei Rückkehrer verstärken den Kader der zweiten VfB-Mannschaft

Die zweite Mannschaft legte eine blitzsaubere Hinrunde in der Kreisliga B2 hin und belegt nach 16 Spieltagen einen starken 3.Rang, der durchaus noch Hoffnungen lässt, ins Aufstiegsrennen einzugreifen. Mit Beginn des neuen Jahres 2019 kann Trainer Mario Siegfried drei Neuzugänge im Kader begrüßen. Der Begriff „Neuzugang“ ist allerdings kaum angebracht, denn bei allen drei Akteuren handelt es sich um bekannte Gesichter.

Philipp Schumacher war in der vergangenen Saison mit 19 Treffern der beste Torschütze der VfB-Reserve und verbrachte die Hinrunde beim VfL Hamm, der im Herbst seine Mannschaft aus der Bezirksliga zurückzog. Von dort kommt auch Angreifer Adriano Oppedisano, der bis 2017 in der VfB-Jugend aktiv war und nun über die Stationen TuS Honigsessen und VfL Hamm ins Dr.Grosse-Siegstadion zurückkehrt. Markus Heß (Foto) schließlich trug bis zum vergangenen Sommer das blau-weiße Trikot und wechselt nun von der SG Bruchertseifen retour. Herzlich willkommen !

Alle drei Spieler waren bereits am vergangenen Wochenende wieder für die zweite Mannschaft aktiv, die in Altenkirchen die Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft bestritt. Zwar blieb man in den Spielen gegen den SSV Weyerbusch (2:2), Vatan Spor Hamm (2:2) und Ligakonkurrent TuS Bitzen (1:0) ungeschlagen, schied aber als Tabellenzweiter mit 5 Punkten dennoch aus. Anders als in den anderen Vorrundengruppen qualifizierte sich nur der Gruppensieger für die Endrunde.

Das Foto oben zeigt die Akteure, die in der Halle aufliefen: In der hinteren Reihe von links nach rechts Trainer Mario Siegfried, Valentin Buch, Till Niedergesäß, Cherno Barry, Philipp Schumacher, Jasper Müller, Lukas Deger, Steven Winzenburg und Teamchef Uwe Schmidt. Vorne von links Betreuer Valentin Weller, Markus Heß, Adriano Oppedisano und Felix Beib.

Bis zur Fortsetzung der Punkterunde dauert es noch bis zum 10.März. Dann steht mit dem Gastspiel beim Tabellenzweiten SG Atzelgift direkt ein absolutes Spitzenspiel an, das für die Perspektiven bis zum Saisonende enorme Bedeutung hat.

Im Kader der ersten Mannschaft gab es zum Jahreswechsel drei Abgänge: Philipp Bedranowsky schloß sich der SG Mittelhof an, Torwart Marvin Scherreiks ging zur SG Betzdorf zurück. Außerdem meldete sich Jonas Raack ab, der berufsbedingt nur eingeschränkt trainieren konnte und ohne Bezirksliga-Einsatz blieb. Allen Spielern danken wir für ihren Einsatz und wünschen viel Erfolg bei ihren neuen Vereinen.