Heimspiele für die VfB-Teams am Sonntag – Spitzenreiter BC Ahrweiler kommt

Am Sonntag um 15:00 Uhr steigt auf dem Rasen im Dr.Grosse-Siegstadion ein weiteres Spitzenspiel, das gleichzeitig ein absolutes Traditionsduell der Rheinlandliga ist. Tabellenführer BC Ahrweiler kommt an die Sieg und wird versuchen, nach dem 1:1 im Hinspiel diesmal alle drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Leider hat sich ausgerechnet vor dieser wichtigen Partie die personelle Lage beim VfB durch den Ausfall einiger wichtiger Stammkräfte zugespitzt. Trotzdem wird die Mannschaft von Trainer Thomas Kahler versuchen, dem Topfavorit auf die Meisterschaft ein Bein zu stellen. Drei der fünf Teams aus dem Rheinlandliga-Spitzenquintett waren schon am Samstag am Ball – und keines gewann: Morbach verlor in Malberg, Trier-Tarforst und Kirchberg trennten sich im direkten Vergleich unentschieden.

Philipp Weber bot in den Spielen seit der Winterpause überzeugende Leistungen. Leider kann er am Sonntag nicht dabei sein.

Bereits um 12:00 Uhr steht auch für die 2.Mannschaft in der Kreisliga B2 ein Auftritt auf eigenem Platz an. Gegner ist mit der SG Malberg II ein Team aus dem Mittelfeld der Tabelle. Nach dem 9:0 gegen Offhausen, dem 5:0 in Bruchertseifen und dem Pokalsieg am Ostermontag gegen Honigsessen ist ein weiterer Dreier nötig, um den beiden Spitzenteams auf den Fersen zu bleiben. Beim Hinspiel tat sich die Elf von Spielertrainer Felix Bably recht schwer und siegte durch einen Treffer von Alex Mildenberger nur knapp mit 1:0.

Auch am Sonntag will die 2.Mannschaft wieder jubeln – diesmal aber auf Rasen statt auf Asche. Hier freuen sich Lukas Deger, Alex Mildenberger und Julian Happ über eines der neun Tore gegen den 1.FC Offhausen-Herkersdorf vor zwei Wochen.

Unten einige Schnappschüsse aus dem letzten Heimspiel der 1.Mannschaft gegen den TuS Mayen, das am 10.April 1:1 Unentschieden endete. Fotos: Manfred Böhmer / balu