Verdiente Ehrung für ein tolles Trio – und Vorfreude auf 2024/25

Fast alle Akteure des Rheinlandliga-Kaders, darunter sämtliche Stammspieler, bleiben dem VfB Wissen auch in der kommenden Saison 2024-25 erhalten. Auch in der 2.Mannschaft, die am Sonntag die große Chance hat, den Aufstieg in die A-Klasse zu vollenden, wird es große personelle Kontinuität geben. Emre Bayram, der nach fünf Jahren Felix Ba Bly als Spielertrainer beim VfB II ablöst, wird dabei auf zwei absolute VfB-Legenden setzen können, die sich künftig ebenfalls unserer “Zweiten” widmen werden. Vor dem letzten Heimspiel der 1.Mannschaft gegen Ehrang wurden alle drei vom VfB-Vorsitzenden Thomas Nauroth geehrt.

Mario Weitershagen, der wie fast alle seiner künftigen Mannschaftskameraden schon in der Jugend für den VfB am Ball war, kam 2014 mit damals 23 Jahren von der SG Betzdorf nach Wissen zurück. In den zehn Jahren seither hat Mario nicht nur entscheidenden Anteil am sportlichen Aufschwung unseres Vereins gehabt, sondern zählt nach wie vor zu den herausragenden Akteuren der gesamten Rheinlandliga. Genau 296 Pflichtspiele hat er für den VfB inzwischen absolviert und, was ebenso beeindruckend ist, in Summe in zehn Jahren keine zehn Spiele verpasst. Nun wird weitere 17 Jahre aktiv sein, um sich dann pünktlich zum 50.Geburtstag von Sohn Fritz ablösen zu lassen.

Auch Torwart Philipp Klappert ist wie schon sein Vater Gerd ein absolutes VfB-Urgestein. Er war als Senior zunächst in Betzdorf aktiv, aber bei ihm dauerte es bis zur Rückkehr ins Dr.Grosse-Siegstadion etwas länger. 2017 war es soweit, und der Vizemeisterschaft in der Bezirksliga folgte schon ein Jahr später der Wiederaufstieg in die Rheinlandliga. Seine Bilanz weist 170 Pflichstpiel-Einsätze in der 1.Mannschaft aus, und man darf hoffen, dass für den 34-Jährigen noch einige weitere Auftritte hinzukommen. Ein VfB ohne den menschlich wie sportlich kaum zu ersetzenden “Klappo” ist längst nicht mehr vorstellbar.

Emre Bayram ist seit 2018 in Blau-Weiß unterwegs, und auch er war gleich in seinem ersten VfB-Jahr entscheidend am Rheinlandliga-Aufstieg beteiligt. Durch die beiden corona-bedingt abgebrochenen Spielzeiten und wiederholtes Verletzungspech in den vergangenen beiden Jahren kommt er “nur” auf 111 Einsätze in sechs Jahren. Wer aber seine Leistungen bei den 25 Einsätzen der zu Ende gegangenen Saison gesehen hat, weiß um die Bedeutung Emres für das Abschneiden seines Teams in dieser schwierigen Runde. Nun stellt sich dem 27-Jährigen als Spielertrainer eine komplett neue Aufgabe, und man darf sicher sein, dass er sie nicht nur wegen der Unterstützung von Mario und Philipp überzeugend lösen wird.

Vielen Dank ihr Drei – und viel Erfolg !

Mario Weitershagen (ganz rechts) sah schon 1998 zuversichtlich auf seine künftige Karriere – und er hatte recht.

Dieses Foto der C-Jugend von 2000 beweist, dass Philipp Klappert (vordere Reihe, dritter von links) seit fast 25 Jahren mit den selben Handschuhen spielt. Das Bild zeigt hinten von links
Daniel Hombach, Thomas Kraft, Sebastian Land, Kevin Wagner, Mark Zentellini, Sajan Wagner, Rüdiger Schulz und Trainer Rolf Wagner. Vorne Gille Bacillon, Dennis Ferfort, Philipp Klappert, Lars Bürger, Dennis Kohl, André Schneider, Michael Trautmann und Pascal Blickhäuser.

Meister im ersten VfB-Jahr: Emre Bayram 2018.