VfB II: Im Sommer endet nach fünf Jahren die Trainertätigkeit von Felix Ba Bly

Nach fünf erfolgreichen Jahren endet im kommenden Juli mit Abschluss der laufenden Saison die Tätigkeit von Trainer Felix Ba Bly als Spielertrainer der 2.Mannschaft. Der Stürmer kam 2017 vom RSV Waldbröl zum VfB und spielte zunächst zwei Jahre lang für die 1.Mannschaft in der Bezirksliga. 2019 übernahm er dann von seinem Vorgänger Mario Siegfried die Verantwortung für die VfB-Zweite. Dabei bewies er auch mit knapp 40 Jahren seine fußballerischen Qualitäten und seinen Torinstinkt. Auch wenn der ersehnte Aufstieg in die Kreisliga A seither versagt blieb (im Vorjahr brachte erst das verlorene Entscheidungsspiel gegen die SG Westernohe das Aus), war eine ausgesprochen positive Entwicklung des Teams unverkennbar.

Daran hatte Felix als Trainer und angesichts seiner vielen Tore auch als Spieler großen Anteil. Dafür ist ihm der Vorstand zu großem Dank verpflichtet. Ziel muß nun sein, dem scheidenden Trainer einen perfekten Ausstand zu bescheren und den nach wie vor möglichen Aufstieg in dieser Saison zu erreichen. Immerhin bietet auch der aktuell belegte 2.Tabellenplatz diesmal Chancen. Über die Nachfolgeregelung informieren wir in Kürze.

Standardsituation: Tor durch Felix Ba Bly