VfB-Reserve kehrt mit 5:1 über Elkenroth II an die Tabellenspitze zurück

Im einem Nachholspiel der Kreisliga C3 siegte die 2.Mannschaft des VfB Wissen gegen die SG Elkenroth II mit 5:1 (4:1). Damit schaffte das Team von Trainer Tomasz Gawenda den Sprung zurück auf den ersten Rang, der mit dem 0:0 gegen Harbach am Wochenende noch verpasst worden war. Der VfB hat nun einen Punkt Vorsprung auf den schärfsten Verfolger aus Offhausen und liegt jeweils vier Zähler vor der SG Herdorf II und den Sportfreunden Selbach.

Der 5:1-Erfolg gegen den Tabellenletzten aus Elkenroth war trotz eines frühen Rückstandes und einer eher durchwachsenen Leistung mit vielen Durchhängern völlig ungefährdet. In den restlichen Spielen, insbesondere den direkten Duellen mit den Verfolgern aus Offhausen und Herdorf, wird man sich deutlich steigern müssen, um das Saisonziel “Aufstieg” zu erreichen. Schon am kommenden Sonntag wartet mit dem Gastspiel beim Tabellenfünften SG Nauroth eine hohe Hürde.

Bild: Sadettin Koc (vorne) zählte gegen Elkenroth zu den Torschützen. Weitere Fotos vom Spiel in anhängender Bildergalerie.

Die Partie begann mit gleich zwei Schrecksekunden: Zunächst mußte gleich zu Beginn Torwart Stephan Ortmann nach einem Foul verletzt ausscheiden und durch Routinier Marco Retzlaff ersetzt werden. Dann gingen die Gäste mit einer ihrer beiden Torchancen an diesem Abend sogar 0:1 in Führung. Der Ausgleich fiel aber schon fast postwendend, und bis zur Halbzeit waren nach Toren von Mentor Jaha (2), Maik Schmidt und Sadettin Koc die Weichen wieder auf Sieg gestellt.

Der zweite Spielabschnitt bot wenig Ansehnliches und brachte trotz drückender Überlegenheit viel Leerlauf und nur wenige klare Chancen. Der Abschluß wurde viel zu selten gesucht, und so hatten es die schwachen Gäste leicht, den Ball nach Wissener Tändeleien immer wieder aus der Gefahrenzone zu bringen. Immerhin gelang es Yannick Brenner per Kopf nach schöner Vorarbeit von Mustafa Yilmaz noch, die Führung zum Endstand von 5:1 zu erhöhen.