VfB-Reserve kommt im Test bei der DJK Friesenhagen nach Rückstand zum 3:3-Remis

Mit einem 3:3 kehrte die zweite Mannschaft des VfB Wissen vom Testspiel bei der DJK Friesenhagen zurück. Die Hausherren, die die vergangene Saison im Mittelfeld der Kreisliga B beendeten, mussten wegen der Auflösung der Spielgemeinschaft mit Katzwinkel absteigen und gehen 2017/18 als haushoher Favorit in der C-Klasse an den Start. Auf dem Kunstrasen in Friesenhagen ging die DJK schon in der Anfangsphase in Führung und lag nach einem Doppelschlag zu Beginn der zweiten Hälfte sogar mit 3:0 vorn.

Die VfB-Reserve bewies anschließend Moral: Zunächst schaffte Markus Hess nach einer Stunde den Ausgleich, dann sorgte Goalgetter Philipp Schumacher (Foto) mit zwei Treffern für den 3:3-Endstand. Trainer Mario Siegfried brachte folgende Spieler zum Einsatz: Dennis Schumacher, Jakub Kurdowski, Adrian Ueckerseifer, Ömer Aksit (33. Timo Wirths), Marvin Reifenrath, André Klein (46. Markus Hess), Benny Müller, Roman Seelbach, Maik Schmidt, Jasper Müller und Philipp Schumacher.

Beim Pokalturnier der Verbandsgemeinde Wissen gab es nach zwei torlosen Unentschieden gegen Honigessen und Gastgeber Selbach, einem 1:1 gegen Schönstein und einer 0:1-Niederlage gegen Mittelhof (Spielzeit jeweils nur 20 Minuten !) den vierten Platz. Das Turnier scheint immer mehr an Bedeutung zu verlieren und fand unter minimalem Zuschauerinteresse statt. Das erste Pflichtspiel steht für die VfB-Reserve am Sonntag in einer Woche an. Am 6.August um 15:00 Uhr gastiert Lokalrivale TuS Bitzen zum Kreispokalspiel auf dem Hartplatz im Stadion.