VfB Wissen 2 triumphiert beim Conze Cup in Gebhardshain

In der Vorrunde konnte sich das Team um Neutrainer Emre Bayram mit einem starken 4:1 Sieg gegen den etablierten Bezirksligisten SG Alpenrod durchsetzen. Die Tore steuerten Philipp Freudenberg, Max Ebach, Alexander Mildenberger und Felix Beib bei, nachdem der Gegner kurz vor der Pause mit einem Sonntagsschuss zum zwischenzeitlichen 1:2 Halbzeitstand verkürzen konnte. Beim zweiten Vorrundenspiel im Derby gegen die SG Honigsessen/Katzwinkel war insbesondere bis zum 0:0 Halbzeitstand ordentlich Sand im Getriebe. Man konnte sich  bei Keeper Mel Brucherseifer bedanken, dass das Spiel in der zweiten Hälfte noch offen war. Bei dem Gegner schwanden nach und nach die Kräfte, sodass Maik Schnell und  Doppeltorschütze Alexander Mildenberger das Ergebnis auf 3:0 schrauben konnten. Die SG HoKa, die sich nie aufgaben, gelang mit dem 1:3 lediglich noch Ergebniskosmetik.

Smit trafen wir im Endspiel auf  den Gastgeber aus Gebhardshain , die sich durch Siege gegen den Rheinlandligisten aus Malberg sowie A-Ligisten aus Westerburg 2 durchsetzen konnten,.Nach mehreren individuellen Fehlern lag man hier zur Pause nicht ganz unverdient mit 0:2 hinten. Das Team bewies jedoch eine tolle Moral und konnte durch zwei späte Treffer von Adrian Ueckerseifer (davon ein Elfmeter mit der letzten Aktion) ausgleichen. Im Elfmeterschießen hatten wir das Quäntchen Glück auf unserer Seite und konnten uns letztlich, aufgrund der starken zweiten Hälfte, nicht unverdient durchsetzen und einen tollen Erfolg zu Beginn einer spannenden Saison 24/25 feiern.