C-Jugend Rheinlandliga

JSG Wisserland verliert torreiches Spiel in Koblenz

Das Team der JSG Wisserland musste am Samstag Morgen bei der
U14 des TUS Koblenz antreten.
Die JSG hatte schon nach wenigen Spielminuten die große Chance
in Führung zu gehen. Fynn Schlatter war der Koblenzer Abwehr enteilt und lief alleine auf den Torwart zu. Statt den Ball im Tor zu versenken, schoss er ihn jedoch vorbei. Kurze Zeit später lag der Führungstreffer erneut in der Luft, mehrere Schüsse aus kurzer Entfernung, wurden aber von der gegnerischen Abwehr glücklich abgeblockt.
Das spielstarke Team aus Koblenz hatte mehr Glück. In der 14. Minute traf Max Klas mit einem an sich harmlosen Schuss einen Wissener Abwehrspieler am Körper, von wo der Ball unhaltbar ins Tor abgelenkt wurde.
In der 21. Minute erzielte Tom Zehler nach einem Eckball den zu diesem Zeitpunkt hoch verdienten Ausgleich per Kopf. Koblenz war dann aber nicht aufzuhalten und ging durch Leo Sauerborn und Nuno Gabriel Butz in der 27. und 29. Minute mit 3:1 (Halbzeitstand) in Führung.
In der zweiten Hälfte zeigte Wisserland dann aber Moral und erzielte durch Kerem Sari in der 41. Minute den Anschlusstreffer. Als dann 10 Minuten später durch Till Kilanowski auch noch der Ausgleich gelang,keimte kurz Hoffnung auf. Doch in der 55. Minute marschierte Luan Krasniqi, der herausragende Koblenzer Spieler, nahezu unbehelligt durch die halbe Wissener Mannschaft und schoss unbedrängt zur erneuten Koblenzer Führung ein.
Wisserland drängte erneut auf den Ausgleich, musste aber in der
69. Minute nach einem Konter das alles entscheidende 5:3 durch
Butz in Kauf nehmen.

Am kommenden Samstag trifft die JSG Wisserland um 15.45 h auf
die JSG Hunsrück-Morbach.

Aufstellung:
Beydilli, Siegel, Zehler, Tas, Krämer, El Ghawi, Kilanowski, Knautz,Schlatter, Sari, Ciftci

eingewechselt:
Saricicek, Baum, Krieger, Winter, Riebel

Foto:
Die Wissener Abwehr stemmte sich vehement gegen die
drohende Niederlage:
vo. li. Knautz, Zehler, Kilanowski, Tas