Durchwachsener Start in die neue Saison

Alle Tischtennismannschaften des VfB haben ihr erstes Spiel bestritten. Während die ersten beiden Jugendmannschaften Siege einfahren konnten, mußten die 3. Jugend und die Herrenmannschaft knappe Niederlagen einstecken.

Den Auftakt machte die erste Jugendmannschaft in heimischer Halle gegen die Erste der DJK Betzdorf. Im frischen, blauen Design (die VG Wissen hat dankenswerterweise neue Tische und Spielfeldabgrenzungen, sowie Schiedsrichtertische angeschafft) entwickelte sich ein harter Kampf um die Punkte, den unsere Mannschaft am Ende mit 8:6 für sich entscheiden konnte.

Kurioserweise konnten die Betzdorfer dabei sogar einen Satz mehr für sich entscheiden, und die Ballwechsel konnten mit 492:492 nicht ausgeglichener sein.
Die Punkte für Wissen holten: Niklas und Marc im Doppel, in den Einzeln Niklas Fölsche (2), Marc Geis (1), Alexander Skutkevic (2) und Julian Steiger (2).

Leicht ersatzgeschwächt ging dann die 2. Jugend in Harbach an den Start. Deren erste Mannschaft hatte jedoch noch mehr Ausfälle zu verzeichnen, so daß unsere Jungs letztlich leichtes Spiel hatten und mit 8:3 klar gewannen.

Dennoch war die Leistung unserer Spieler sehr erfreulich, zumal sie allesamt noch nicht viel Spielerfahrung haben.
Maximilian Yurchak und Marlon Müller bestritten gar ihr erstes Meisterschaftsspiel überhaupt!

Diese Beiden (Marlon kam als Ersatz aus der 3. Jugend) gewannen dann auch ihr Doppel, im Einzel punkteten Maximilian Schulte (3), Maximilian Yurchak (2) und Marlon Müller (2). Aaron Merz komplettierte die Mannschaft, blieb aber diesmal noch ohne Punkt.

Nicht mitwirken konnte Marlon leider beim Spiel der 3. Jugend in Betzdorf. Unsere komplett aus “Anfängern” bestehende Mannschaft schlug sich dennoch wacker, mußte sich am Ende aber mit 5:8 geschlagen geben.

Emily Brucherseifer und Sam Kiesau überzeugten im Doppel, im Einzel punkteten Justin Melschenko (2), Emily (1) und Sam (1). Marlin Günther blieb diesmal noch ohne Punktgewinn, mußte aber auch im vorderen Paarkreuz ran, weil Marlon fehlte.

Der Schreiber dieser Zeilen konnte diesmal ausnahmsweise beide Auswärtsspiele betreuen und hatte viel Freude am Spiel der “Neuen”. Genauso erfreulich war aber auch die tolle Unterstützung durch deren Eltern in beiden Mannschaften!

Zuletzt lieferte sich dann unsere Herrenmannschaft gegen den TTC Harbach III einen heißen Kampf, den wir leider am Ende mit 7:9 verloren.
Nach langer Pause ging Florian Baldus wieder für uns an den Start und konnte mit einem Einzelpunkt und dem Gewinn des Doppels mit Leonid Sander sofort überzeugen.

Die weiteren Punkte holten Werner Hoepfner und Karsten Geis im Doppel, sowie Leonid (bärenstark mit 2 Siegen!), Yasin Fast (1) und Werner (1) im Einzel. Ulli Sander blieb diesmal ohne Punkt.
Trotz der knappen Niederlage waren wir mit unserer Leistung durchaus zufrieden. Darauf aufbauend sollte es möglich sein, in der diesmal sehr starken 1. Kreisklasse zu bestehen.

Auf dem Foto hinten: Florian Baldus