2.500 Beiträge, 17.000 Bilder: Der VfB ist seit 20 Jahren online – und nun auch auf Instagram

Am 17.November 2023 feierte der Internet-Auftritt des VfB Wissen seinen 20.Geburtstag, denn an diesem Montag im Herbst 2003 ging unsere Webseite erstmals online. 2018 gründlich überarbeitet und auf den zunehmenden Anteil mobiler Endgeräte seiner Nutzer technisch angepasst, erfreut sich vfb-wissen.de großer (und weiter zunehmender) Beliebtheit. Im bald zu Ende gehenden Jahr 2023 werden wir rund 82.000 Besuche und über 130.000 Seitenaufrufe verbuchen können. Während der Fußballsaison sind 500 und mehr Aufrufe der Spielberichte keine Seltenheit. Gut 80% der Besucher nutzen inzwischen Handy oder Tablet, nur noch ein rundes Fünftel den PC.

So sah der erste Beitrag auf der VfB-Webseite im November 2003 aus. Inzwischen sind exakt 2.536 weitere Beiträge und über 17.000 Bilder hinzugekommen.

Seit Jahren ist der VfB auch in den sozialen Medien aktiv und mit einem eigenen Angebot auf Facebook vertreten und hat dort über 1.200 Follower. Nun kam vor einigen Monaten auch eine Präsenz auf Instagram hinzu. Das hat gute Gründe, denn gerade für die Kommunikation mit unserer  jungen Zielgruppe, die sich in den letzten Jahren nach und nach von Facebook verabschiedet hat, ist dieser Kanal unverzichtbar. Drei Viertel der unter 30-Jährigen in Deutschland nutzt Instagram, aber nur noch ein Viertel der Nutzer von Facebook ist jünger als 25.

Die Optik der Startseite vor dem Relaunch 2018 – die Älteren werden sich noch erinnern.

Wir bieten auf Instagram der rasant wachsenden Zahl von Followern neben den Links auf unsere Homepage auch aktuelle Terminhinweise und Beiträge, die nur per Instagram veröffentlicht werden. Der Fachmann (m/w/d) spricht in diesem Fall von „exklusivem Content“, der Laie freut sich und schaut regelmäßig vorbei. Betreut wird der VfB-Account von Annika Deger-Schwan und Lukas Litschel, denen wir dafür ebenso herzlich danken wollen wie unserem langjährigen Vorstandsmitglied Marc Nilius. Marc sorgt seit der Stunde Null unserer Online-Existenz nicht nur für das technische Know-How, sondern ist auch verantwortlich für das Hosting unserer dank vieler Beiträge und Fotos recht speicherintensiven Internetseite.

Nachstehender QR-Code führt zu unserem Instagram-Auftritt: