C1 holt weitere 3 Punkte im Heimspiel gegen Mühlheim-Kärlich

Mit Mühlheim-Kärlich hatte die JSG einen Gegner, den man keinesfalls unterschätzen durfte, hatte er doch am letzten Wochenende einen Sieg aus Salmrohr mitgebracht. So ging man konzentriert ins Spiel, was sich schon in der 3. Minute auszahlte. Kerem Sari ließ in halbrechter Position seinen Gegner aussteigen und erzielte mit einem tollen Schuss aus 18 m die 1:0 Führung. Die kämpferisch und läuferisch starken Gäste hielten jedoch dagegen und konnten in der 14 Minute durch Tom Vulicevic den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleich erzielen. In der 26.  Minute war es dann der Mann des Tages, Kerem Sari, der diesmal einen 20 m – Freistoß aus halblinker Position über die Mauer zum 2:1 unhaltbar ins Tor zirkelte. Chris Knautz wollte da nicht nachstehen und traf 2 Minuten später von der rechten Strafraumgrenze mit einem ebenfalls sehenswerten Linksschuss ins lange Eck zum 3:1 Halbzeitstand. In der zweiten Spielhälfte ließ Wisserland den Gästen nicht mehr viel zu und kontrollierte das Spiel. Dank einer wiederum starken Defensivleistung konnten sich die Mühlheim-Kärlicher nur gegen Ende des Spieles noch durch einige Freistöße dem Wissener Tor gefährlich nähern. Wisserland hatte noch einige Chancen, die aber knapp verpasst, oder von dem starken Gästetorhüter zunichte gemacht wurden.
Den Schlusspunkte setzte aber letztlich der Gastgeber 3 Minuten vor Spielende, als Kerem Sari von links eine Ecke punktgenau hereinbrachte, die Tom Zehler am Elfmeterpunkt freistehend per Kopf zum Endstand verwandelte.
Aufstellung:
Beydilli, Siegel, Baum, Zehler, Saricicek, El Ghawi, Kilanowski, Knautz, Schlatter, Sari, Cifci
eingewechselt:
Krämer, Krieger, Riebel
Foto: Chris Knautz beim seinem Treffer – bestaunt vom 2-fachen Torschützen Kerem Sari, Nr. 18, zum 3:1.