Traditionsduell in der Rheinlandliga: Der VfB fährt zum Ahrweiler BC

Am Samstag um 17:30 Uhr wartet auf die Rheinlandliga-Mannschaft des VfB Wissen eine hohe Auswärtshürde, denn es geht zum Tabellenvierten BC Ahrweiler. Die Hausherren zählten vor Saisonbeginn zu den Titelfavoriten und wurden dieser Rolle bis zum 16 Spieltag auch gerecht, denn der BC lag im November mit Punktkontakt zur Spitze auf dem 2.Platz. Von den neun Spielen seither wurden aber nur zwei gewonnen und gleich fünf verloren, was den Verlust der Titelhoffnungen bedeutete. Dass das Team von der Ahr dennoch noch auf den in Sachen Aufstieg interessanten Vizemeistertitel schielen darf, ermöglicht das diesjährige Schneckenrennen an der Spitze mit regelmäßigen Patzern aller Aufstiegsaspiranten. Die 53 Punkte, die die trotz magerer Bilanz weiter klar führende SG Schneifel derzeit aufweist, hätten zum gleichen Zeitpunkt der vergangenen Saison nur zu Rang 4 gereicht.

Und der VfB ? Die laufende Runde gleicht einer Achterbahnfahrt, oft folgte klaren Siegen die prompte Ernüchterung – und umgekehrt, wie auch in dieser Woche beim 4:0 gegen Metternich. Mit einem weiteren Dreier könnte die Spornhauer-Elf ihre Bilanz mit dem zehnten Saisonsieg wieder ausgleichen und sich weiter ins Mittelfeld der Tabelle absetzen. Auch ein Punktgewinn würde im Abstiegskampf helfen, zumal mit Wittlich, Tarforst, Ehrang und Salmrohr noch einige der direkten Konkurrenten im Dr.Grosse-Siegstadion anzutreten haben. Mit der zuletz gegen Kirchberg und Metternich gezeigten Leistung sollte trotz der unbestreitbaren Qualitäten des Gegners auch auf dem Kunstrasenplatz in Heimersheim etwas zu holen sein.

Das Hinspiel im Oktober 2023 (Foto oben) ging unglücklich und unter höchst umstrittenen Umständen mit 1:2 verloren.